Mitarbeiter*in (m/w/d) auf Minijobbasis - Stiftungsgeschichte

Beschreibung: 

Mitarbeiter*in (m/w/d) auf Minijobbasis zur Archivierung und Aufbereitung von Unterlagen zur Stiftungsgeschichte (9h/Woche)

Die überparteiliche Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa wurde 1971 von Pauline Schwarzkopf in Hamburg gegründet. Die Vision der Stiftung ist ein Europa der Offenheit, Solidarität und Demokratie – als Spiegelbild einer weltoffenen und pluralistischen europäischen Zivilgesellschaft. Die Schwarzkopf-Stiftung berät, qualifiziert und unterstützt junge Europäer*innen darin, sich frühzeitig mit Demokratie und Teilhabe im Kontext von Pluralismus und Differenz auseinanderzusetzen.

Im 50. Jahr ihres Bestehens möchte die Schwarzkopf-Stiftung sich mit ihrer Stiftungsgeschichte auseinandersetzen. Hierzu sollen Dokumente aus verschiedenen Quellen zusammengetragen, archivieren und anschließend aufbereitet werden. Vorausgehen soll dem ein intensiver Sichtungsprozess, in dem die an verschiedenen Stellen aufbewahrten Unterlagen auf ihre Relevanz untersucht und gegebenenfalls archiviert werden.

Die Schwarzkopf-Stiftung sucht dafür eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für eine zunächst auf 4 Monate begrenzte Anstellung auf Minijobbasis mit Möglichkeit auf Verlängerung. Vertragsbeginn ist der 01. Mai 2021.

Deine Aufgaben
• Unterstützung des Administrationsteams im Zusammentragen und Sichten unterschiedlichster Dokumente mit möglichem Bezug zur Stiftungsgeschichte
• Scannen und digitale Ablage der Dokumente
• Bewertung der Dokumente mit dem Vorstandsvorsitzenden unserer Stiftung und Erstellung eines kleinen Stiftungsarchivs
• Inhaltliche Aufarbeitung des archivierten Materials zur Weiterverwendung der Stiftung im Jubiläumsjahr und darüber hinaus
• Herausarbeitung der Geschichte der Stiftung anhand der archivierten Dokumente, mediale Aufbereitung gemeinsam mit dem Team der Schwarzkopf-Stiftung

Dein Profil
• Du bist Student*in der Archivwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Kunstgeschichte oder eines vergleichbaren Studiengangs
• Du bist erfahren in der Arbeit in Archiven und mit dem grundsätzlichen Aufbau von Archivierungsstrukturen vertraut
• Du erkennst Zusammenhänge und hast die Fähigkeit, ungeordnetes Material in sinnvolle Strukturen zu bringen
• Du bist interessiert an Organisationsgeschichte, lässt dich auch von großen Bergen an Unterlagen nicht aus der Ruhe bringen und hast Talent, Nadeln im Heuhaufen zu finden
• Du bist in der Lage, anhand der archivierten Dokumente die Geschichte der Stiftung herauszuarbeiten und sie gemeinsam mit uns medial aufzubereiten
• Du hast Freude an der engen Zusammenarbeit in einem jungen, dynamischen, englischsprachigen Team und arbeitest selbstständig, sorgfältig und strukturiert

Wir bieten
• Ein junges, dynamisches und internationales Arbeitsumfeld im Herzen von Berlin
• Aktive Einbindung und Gestaltungsmöglichkeit des Stiftungsarchivs, enge Zusammenarbeit mit dem Administrationsteam, der Geschäftsführung und dem Vorstandsvorsitzenden
• Möglichkeit für selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Als Organisation, die gesellschaftliche Diversität erfolgreich mitgestalten will, freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Für Fragen steht Simon Häuser unter s.haeuser@schwarzkopf-stiftung.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. Bitte richte diese mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form bis zum 31.03.2021 an s.haeuser@schwarzkopf-stiftung.de

Angaben zum Unternehmen
Unternehmen
Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa
Ansprechpartner
Herr Häuser
Adressdaten
 
D
10178
Berlin
Telefon
E-Mail
s.haeuser@schwarzkopf-stiftung.de
Angaben zur ausgeschriebenen Stelle
Stellentyp
Aushilfe
Antrittstermin
01.05.2021
Besondere Anforderungen
Anlagen