Ko-Koordination der Vermittlung und Bildung für die 10. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Beschreibung: 

Zeitraum: ab März 2018 bis Mitte September 2018, Teilzeit (20 Stunden/Woche)

1996 gegründet, ist die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst heute eines der bedeutendsten Foren internationaler, zeitgenössischer Kunst in Deutschland. Momentan laufen die Vorbereitungen für die 10. Ausgabe, die von der südafrikanischen Kuratorin Gabi Ngcobo kuratiert wird und im Sommer 2018 eröffnet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.berlinbiennale.de.

Für den Bereich der Ko-Koordination des Vermittlungs- und Bildungsprogramms der 10. Berlin Biennale suchen wir ab März 2018 qualifizierte und tatkräftige Unterstützung.

Zu den Aufgaben in diesem Bereich gehören:

• Ko-Koordination und Organisation des Vermittlungs- und Bildungsprogramms in Abstimmung mit dem Vermittlungsteam und dem Projektmanagement
• Betreuung der Schulung der Guides in allen organisatorischen und technischen Belangen in Zusammenarbeit mit dem Vermittlungsteam und dem Projektmanagement
• Koordination der Führungsbuchungen
• Betreuung der Dokumentation der verschiedenen Formate der Vermittlung und Bildung in Absprache mit der Kommunikationsabteilung
• Mitarbeit bei der Zusammenstellung und Aufbereitung der Programmtexte- und details für die Printprodukte, Presse, Webseite, Akquise etc.
• Unterstützung bei der generellen Recherche für das Vermittlungsprogramm
• Zuarbeit bei Abschlussberichten und Abrechnungen das Vermittlungsprogramm betreffend
• Unterstützung der täglichen Büroverwaltung. Bürokommunikation und Korrespondenz an der Schnittstelle von künstlerischem Büro, kuratorischem Team und den Künstler*innen/Protagonist*innen der Vermittlungsprojekte

Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten

• Hochschulabschluss in einem relevanten Studienfach oder vergleichbare Berufserfahrungen
• Interesse an der zeitgenössischen internationalen Kunst- und Kulturszene
• einschlägige/praktische Erfahrungen im Bereich der Kunst- und Kulturvermittlung
• Gute Computerkenntnisse gängiger Office Programme
• Sicheres Deutsch und sicheres Englisch in Wort und Schrift
• Organisationstalent, Selbstständigkeit und Eigeninitiative, verantwortungsvolles Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Kommunikationsfreude

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. Februar 2018 nur per E-Mail an Mona Jas, E-Mail: mj@berlinbiennale.de ein, begleitet von einem Lebenslauf und einem aussagekräftigen Anschreiben.

Angaben zum Unternehmen
Unternehmen
Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst
Ansprechpartner
Mona Jas
Adressdaten
Auguststr. 69
 
D
10117
Berlin
Telefon
E-Mail
mj@berlinbiennale.de
Angaben zur ausgeschriebenen Stelle
Stellentyp
Teilzeit
Antrittstermin
22.01.2018
Besondere Anforderungen