Stellen / Projekte

  • Nutzungsbedingungen

Dieser Online-Stellen-/Projekte-Markt dient dem Informationsaustausch. Zu diesem Zweck werden hier kostenlos Ausschreibungen von Stellen, Projekten und Dienstleistungen sowie Gesuche mit Kunstmarktbezug registriert.

Die Nutzung des Online-Stellenmarktes ist für alle Anbieter/Projektinitiatoren und für Suchende kostenlos.

Eine Mitgliedschaft im BVDG ist keine Voraussetzung, um hier ein Stellenangebot/ein Projekt oder ein Gesuch zu veröffentlichen.

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine Privatperson sind oder für Ihre/eine Firma oder eine öffentliche Institution ein Angebot bzw. Gesuch einstellen.

Angebote und Gesuche werden eigenverantwortlich von jedem Anbieter/Suchenden selbst eingepflegt.

Sie können Ihr Angebot bzw. Ihr Gesuch anonymisiert unter einer Chiffre einstellen.
!
Bitte prüfen Sie in diesem Fall VOR dem Absenden Ihrer Anzeige, ob die ev. beigefügten Anlagen anonymisiert sind.

Interessenten für eine Chiffre-Anzeige kontaktieren den BVDG per Email an post@bvdg.de unter Angabe der Chiffre-Nummer. Der BVDG leitet Ihre Unterlagen/Ihre Anfrage unbesehen an die gewünschte Stelle weiter. Der BVDG behandelt persönliche Angaben, Dokumente und Unterlagen streng vertraulich, gibt diese nicht an Dritte weiter und speichert diese nur bis zum Abschluss der gewünschten Weiterleitung, danach werden diese Informationen bei uns unbesehen gelöscht.

Der BVDG ist berechtigt, Ausschreibungen und Gesuche nicht zu veröffentlichen bzw. kommentarlos von seiner Website zu löschen. Dies geschieht insbesondere dann, wenn die Inhalte der Einträge gegen Gesetze oder die guten Sitten verstoßen, wenn sie unseriös erscheinen oder keinerlei Bezug zum Kunstmarkt aufweisen. Der BVDG übernimmt keine Gewähr für den Inhalt der Einträge.

Die Angebote und Gesuche bleiben in der Regel ca. drei Monate online. Wenn Sie eine Verlängerung dieser Laufzeit bzw. die vorzeitige Löschung Ihres Angebots wünschen, wenden Sie sich bitte an die BVDG-Geschäftsstelle.

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich an die BVDG-Geschäftsstelle Email post@bvdg.de oder T. 030 – 263 922 980

Klicken Sie hier, um ein Stellenangebot zu erstellen.
Ihre Anzeige wird zeitnah veröffentlicht.

Klicken Sie hier, um ein Stellengesuch zu erstellen.
Ihre Anzeige wird zeitnah veröffentlicht.

  • Allgemeine Hinweise

Der seit 2005 aktive Online-Stellenmarkt des BVDG ist eine Informationsquelle zu den zahlreichen Berufsbildern und Tätigkeitsfeldern im Kunstmarkt.

Sind Sie auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern, müssen Sie eine befristete oder Vollzeit-Stelle neu besetzen oder haben Sie einen kurzfristigen Job anzubieten? Sind Sie auf der Suche nach einer Tätigkeit im Kunstmarkt oder nach Mitstreitern bei einem Projekt: der Online-Stellen/Projekte - Markt des BVDG kann Sie hierbei unterstützen. Das Spektrum der Angebote und Gesuche reicht vom Geschäftsführerposten über Dienstleitungen und Praktika bis zur zeitweisen Vermietung/gemeinsamen Nutzung von Ausstellungsräumen für Projekte etc.

Der Stellen-/Projekte-Markt des BVDG dient nicht dem Zweck der Vermittlung einer konkreten Stelle. Der BVDG weist nicht die Gelegenheit zum Abschluss einzelner Arbeitsverträge nach und erhebt keine Gebühren bei erfolgreichem Abschluss eines Arbeitsvertrages.

*PRAKTIKUM
Aufgrund zahlreicher Nachfragen teilen wir mit:
Bei einem Praktikum handelt es sich um eine zeitlich begrenzte Tätigkeit, die vor, neben oder nach dem Studium bzw. zwischen zwei Ausbildungsabschnitten geleistet wird. Die Vermittlung von beruflichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Erfahrungen, steht im Vordergrund, nicht der reine Arbeitszweck.

Für Schüler, Auszubildende und Studenten, die ein max. 3-monatiges Praktikum als Teil ihrer Ausbildung, die also ein Pflichtpraktikum absolvieren, besteht keine gesetzliche Regelung oder Verpflichtung zur Vergütung, jedoch können die Vertragspartner eine Aufwandsentschädigung für die Zeit des Praktikums vereinbaren. Im Rahmen von freiwilligen Praktika besteht laut Berufsbildungsgesetz (BBiG) ein Anspruch auf eine angemessene Vergütung (§§ 26, 17 BBiG), ebenso besteht Anspruch auf Urlaub. Die Vergütung darf geringer sein, als die Vergütung für einen Mitarbeiter in ähnlicher Beschäftigung, da der Praktikant vorrangig als lernende Person beschäftigt ist. (s.a. Mindestlohngesetz § 22)

Zu beachten ist: Steht die Erbringung von für den Betrieb des Unternehmens üblichen Arbeitsleistungen im Vordergrund, handelt es sich um ein Arbeitsverhältnis und es besteht Anspruch auf eine Vergütung gem. § 611 BGB. Der "Praktikant" ist dann Arbeitnehmer und hat alle Rechte und Pflichten eines vergleichbaren Arbeitnehmers. Die Grundsätze des Arbeitsvertragsrechtes sind hier zu beachten.

Auf den Seiten Ihrer regionalen IHK können Sie sich auch zum Thema Praktikum jederzeit aktuell informieren: so z.B. bei der IHK Berlin.
Eine Broschüre „Handbuch Praktikum. Informationen für Unternehmen“ hat die IHK Kassel auf ihrer Seite veröffentlicht.

Der Leifaden "Praktika - Nutzen für Praktikanten und Unternehmen" wurde 2011 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlicht und enthält u.a. auch Musterverträge. (s. download unten, pdf 332 KB)

(BVDG, Juli 2014)